• Bei soulbottles sind die Monster los! Motiv von Illustratorin Kristina Gordon •

Mitsommernachtstänzer, Monsterfreund*innen  und Märchentanten aufgepasst: bei soulbottles sind die Monster los. Welche Monster? Kristina Gordons Yap Yaps natürlich!

Über Kristina

Die Kommunikationsdesignerin Kristina Gordon kommt aus Kopenhagen, liebt das Zeichnen – und lässt sich dabei von skandinavischen Märchen, Mythen und Folklore inspirieren. Was kommt dabei heraus? Ihre eigene, fantastische Yap Yap Welt. Yap Yap bedeutet: unentwegtes Schnattern, Quatschen und Flüstern. Die Yap Yaps sollen uns an unsere eigene Kindheit erinnern, in der alles so geheimnisvoll und magisch war – kleine Monster, die unter unserem Bett gewohnt haben (oder, je nach Monsterart, im Schrank) und vor allem: unsere besten Freunde waren. Das verarbeitet Kristina in ihren handgezeichneten Illustrationen, die sie selbst als “naïve, kawaii and a little dark” beschreibt. Wenn wir mal den Kopf ganz ausstellen, dann finden wir Kristinas kleine Monster nicht nur auf auf unserer Yap Yap Buddel, sie verstecken sich auch flüsternd in Wäldern und Wiesen – und wir entdecken sie, wenn wir nur aufmerksam lauschen.

soulbottles-kristina-gordon-yap-yap

Über das Motiv 

Während des langen, klirrendkalten Winters verstecken sich die Tierchen in Höhlen, Bauten und Häuschen und bereiten sich auf ihre großen Auftritte in den warmen Jahreszeiten vor: sie basteln Masken, Verkleidungen und proben, was das Zeug hält. Am Ende kommen alle Kreaturen von nah und fern im Wald zusammen und feiern gemeinsam die Zirkusshow – auch wenn keines dem anderen gleicht. An diesen Abenden, die mit den ersten warmen Sonnenstrahlen enden (so wie heute Abend!) werden Grenzen überwunden, Streit wird vergessen, Freund und Freund sitzen Seite an Seite zusammen, lachen und feiern in der fantastischen Yap Yap Welt.

Kristina hat diese Fantasiewelt für uns mit Tinte zum Leben erweckt und am Computer nachcoloriert. Und damit die Welt so fröhlich, gut gelaunt und einfach yapyap bleibt, gilt es, die Wälder, Seen und Flüsse zu schützen. Denn auch in der dänischen Idylle finden wir zu Hauf Plastikmüll und Verschmutzung. Mit den geheimnisvollen Tierchen von Kristina werden wir daran erinnert, wie wichtig es ist, diese zu schützen. Ein Beitrag dazu liegt bei uns: mit wiederverwendbaren Flaschen gegen Plastikmüll. Und damit überall auf der Welt kleine Monster ihre tollen Shows vorführen können, fließt ein Euro pro soulbottle an Viva con Agua St. pauli e.V. – um Menschen und Monsterchen auch weltweit Zugang zu sauberem Trinkwasser zu erleichtern.

 

 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.