Fast ein Liebesbrief:
unsere Flaschenpost.

Melde dich jetzt für unseren Newsletter an und erfahre als erste*r über neue Produkte, bekomme Insights aus unserem Team und erhalte Tipps für ein noch nachhaltigeres Leben. Jetzt anmelden!
Datenschutzbestimmungen

Bitte geben Sie eine gültige eMail-Adresse ein.
soulblog_babylon_header

soulbottle steel • Babylon von Johann Zimmer

Berlin in den 1920ern: Wilde Jahre des Umbruchs, der Freiheit und des Chaos, der verruchten Feste und der kreativen Ausbrüche. Das waren noch Zeiten… Wir haben sie für immer festgehalten in der ersten Generation von soulbottles steel.

Bahnen brechen: So kam es zum Babylon Motiv

Doch was haben die gebogenen Linien der Babylon soulbottle jetzt mit unserer Lieblingsstadt und den Goldenen Zwanzigern zu tun? Unser Gestalter Johann Zimmer bekam die Idee zur bottle nach einer Folge Babylon Berlin – sofort schwirrten ihm schwarz-goldene Muster durch den Kopf, die er schnurstracks zu Papier brachte. Was daraus entstand, erklärt er am besten mit seinen eigenen Worten: “Das Motiv kann als umgekehrte Allegorie verstanden werden. Die abstrakte Darstellung der Stadt Berlin als wildes Muster. Alles läuft in geordneten Bahnen, bis zur ersten Möglichkeit aus diesen auszubrechen.” Klingt nach viel Freiheitslust, durch Rauchschwaden schillernde Farben und schallender Tanzmusik aus der Ferne.

soulbottles-steel-designerportrait-babylon-johann

 

Rastermuster, Detailverliebtheit und die Berliner Wahlheimat: Der Designer Johann Zimmer

Ganze 12 Jahre hat Johann inzwischen schon in Berlin verbracht, ursprünglich zog es ihn für sein Studium in Kommunikationsdesign in die Großstadt. Seine Liebe fürs Detail und für Rastersysteme, also dem geordnetem Layout, sind wohl immer noch Spuren seiner vorherigen Ausbildung zum Bauzeichner. Heute bezeichnet er sich vor allem als Grafiker und veröffentlicht seine Arbeiten zum Beispiel auf @ueber_okeh und seiner Website www.johannzimmer.de

Und was denkt Johann eigentlich über soulbottles? “Grafikdesign und eine nachhaltige Lebensweise sind die beiden übergeordneten Themen in meinen Alltag. Umso schöner, dass ich bei soulbottles beides verbinden kann.”