We’ve been Curry’d away… by Gewürzkampagne

An einem nasskalten Montag Abend im Januar haben uns Richard und Chris, die Köpfe hinter der Gewürzkampagne, für ein winterliches Abendessen in unserem Büro in Berlin Lichtenberg besucht – und dabei eine Auswahl ihrer besonderen Gewürze mitgebracht.

Tischdeko

Die Gewürzkampagne

Wo wächst denn nun eigentlich der Pfeffer? Und wie sieht Zimt in seiner ursprünglichen Form aus? Vielen von uns fällt es wohl gar nicht so leicht, diese Fragen zu beantworten. Chris und Richard, die Gründer der Gewürzkampagne, haben sich zum Ziel gesetzt, dies zu ändern. Statt eine breite Vielfalt an Gewürzen von A wie Anis bis Z wie Zimt anzubieten, konzentrieren sich die beiden darauf, mit einer handvoll aromatischer Gewürze in die Tiefe zu gehen. Dabei gilt der Anspruch, den Lebensweg der Gewürze persönlich zu verfolgen und für jede*n nachvollziehbar zu machen.
So reisen die beiden in die Anbauregionen bis aufs Feld zu den Gewürzbauern, um die Geschichte hinter jedem der Gewürze zu erzählen. Aus Respekt der Umwelt und ihren Mitmenschen gegenüber fühlen sich Chris und Richard dem natürlichen Anbau der Gewürze sowie einem fairen Umgang in ihrem Handeln verpflichtet.

Uns konnten die beiden durch das Konzept überzeugen und ihre Begeisterung für eine Sache, die ihnen zu Anfang noch ganz fremd war. Und auch ein bisschen, weil die Gewürzkampagne ganz ohne offensichtliche Gewürzmetaphern und Wortspielchen – à la “wir machen euch scharf …” auskommt und sich in sehr ehrlichen, geschmackvollen Verpackungen präsentiert.

Was hat uns direkt umgehauen?

Der Thymian, der schon getrocknet in der Dose so unfassbar intensiv duftet – und momentan sogar aus deutschem Anbau kommt. Einfach nur wow.

Und wer brauchte ein wenig?

Der Zimt. Zu Beginn ist uns nur aufgefallen, dass die Zimtstangen nicht nur aus einer dicken Rinde bestehen, sondern eng gerollt aus sehr vielen Schichten. Kaum zerbrochen für das Apfelmus kam der erste Schwall, zusammen mit Wärme hat sich dann überall ein wahnsinniger Zimtduft verbreitet. 

Das Dinner

Bei einem unserer täglichen gemeinsamen Mittagessen im soulbottles Büro kam uns die Idee: Wieso nicht mal die regionale & saisonale Küche durch die hochwertigen und nachhaltig gehandelten Gewürze der Gewürzkampagne upgraden? Und dabei einen schönen Abend mit sympathischen Menschen verbringen, die ihr so geschmackvolles Produkt lieben und schätzen?
Ein paar Tage später – mit leeren Bäuchen in der Büroküche – nahm die Idee schnell Form an und wir machten uns inspiriert vom Sortiment der Gewürze auf den Weg zum Gemüsehändler unseres Vertrauens um regionale und saisonale Vitaminbomben einzupacken.
Und das kam dabei raus:

• PURPLE RAIN CREMESUPPE •
Blaukrautsuppe
Das ausführliche Rezept gibt’s bei Oh, Sophia – danke für diese Augenweide!

• CURRY’D AWAY (BY A MOONLIGHT SHADOW) •
Brandenburger Veggie Curry

• SWEET DREAMS ARE MADE OF THIS •
Bratapfel mit Vanilleeis und Zimt aus Sri Lanka

Sweet Dreams

Es war schön mit Euch den Tisch zu teilen Chris und Richard – mit Menschen, die ebenso voller Leidenschaft für das eigene Produkt sprühen wie wir! 

 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.