soulbottles_HP_team

…und drei macht neune. Wir machen die Welt, widdewidde wie sie uns gefällt.

Wenn man ein Unternehmen gründet, steht man vor vielen Grundsatzfragen. Wie arbeiten wir zusammen? Wie werden Entscheidungen getroffen? Was heißt „Führung” bei uns? Was passiert, wenn man sich mal nicht einig ist?

Wir schauen lieber, wie Arbeiten besser gehen kann.

Mit Sinn. Wo man sich als ganzer Mensch zeigen kann und der Alltag miteinander Spaß macht. Wo wir unsere Aufgaben wirklich ernst nehmen und Freude daran haben, Dinge massiv voranzubringen. Statt innerlich gekündigt zu haben, und sehnlichst auf das Wochenende zu warten. (Nichts gegen Wochenenden.)

Wo wir so 100% ehrlich miteinander sein können, wie soulbottles plastikfrei sind. Und wo wir diese Ehrlichkeit – so gut es geht – frei von Urteilen und mit Wertschätzung ausdrücken.

Wo Leben und Arbeiten nicht mehr so scharf getrennt sind. Stichwort Work-Life-Integration. Und wir dadurch nochmal extra darauf achten, dass wir uns nicht überarbeiten. Genug Urlaub machen. Und das Leben in vollen Zügen genießen. Oder in ruhigen, halbleeren Zügen. Je nachdem, was gerade am besten passt.

Wo Führung nicht an ein paar Wenige delegiert wird, sondern alle in ihren Bereichen autonom mit unternehmerischem Geist loslegen können. Wo es klare, verlässlich Prozesse gibt, die dafür sorgen, dass aus Verbesserungsvorschlägen – egal von wem sie kommen – sinnvolle und konkrete Veränderung wird. Wo es dadurch sehr viel mehr “Leadership” von jede*r einzelnen gibt, aber trotzdem noch genug Abstimmung untereinander, dass man gerne und effektiv in eine gemeinsame Richtung arbeitet.

Wie sieht das konkret aus?

In der Zusammenarbeit orientieren wir uns an zwei konkreten Methoden / Haltungen: Holacracy und Gewaltfreie Kommunikation.

1. Holacracy hilft uns, die anfallende Arbeit intelligent aufzuteilen, und jede*r einzelnen von uns im Alltag so viel Autonomie wie möglich zu geben.

2. Gewaltfreie Kommunikation (GFK) sorgt für ein herzliches, unbeschwertes Miteinander.
Wie das im Alltag konkret aussieht, haben wir hier aufgeschrieben: Wie wir eine Organisation aufbauen, die wirklich die Welt verbessert – ohne dabei auszubrennen

Und jetzt hast du richtig Lust, Teil von uns zu werden? Dann schau doch mal hier, ob wir vielleicht gerade genau dich suchen!