Dein Browser kann nicht mehr unterstützt werden. Einen aktuellen Browser gibt es hier!
10 Jahre soulbottles • Jubiläumsbottle für nur 19,90 €
soulbottles-soulblog-soulfilter-recycling-PP_1280x661

soulfilter produktion • update ... we messed up

Vor zwei Monaten, im Juli, haben wir unseren soulfilter auf den Markt gebracht, mit dem wir euch die Möglichkeit geben, überall auf der Welt Leitungswasser zu trinken. Dank eurer Begeisterung haben wir die erste Charge schon fast abverkauft. Die Nachproduktion ist bereits in vollem Gange. Doch leider ist uns bei diesen ersten beiden Produktionen ein Fehler passiert:

Bei der Hülle für die Filterkartusche sowie bei den Enden der Kartuschen haben wir uns für das Material Polypropylen (PP) entschieden. Wie ihr wisst, sind wir eigentlich gar keine Plastikfans. Doch dieses wichtige Bauteil lässt sich nur im Spritzgussverfahren mit Kunststoff so präzise herstellen, wie wir es für den soulfilter brauchen. Da wir immer versuchen, die nachhaltigste Variante umzusetzen, beschlossen wir, ein recyceltes PP zu verwenden. So würde durch unsere Produktion wenigstens kein neues Plastik produziert werden.

Bei unserer Recherche haben wir ein Recyclat gefunden, das in Deutschland aus dem Recycling von Medizinprodukten gewonnen wird. In der Kommunikation mit dem Recycler, unserem Lieferanten FairCap und und dessen Lieferanten für den Plastikspritzguss ist dann ein Fehler unterlaufen: Statt des Recyclats wurde das Ursprungsmaterial (also das Plastik für die Medizinprodukte) eingekauft und für unsere Filter verwendet.

Um es ganz kurz zu sagen, die soulfilter Hüllen und Kartuschen-Enden bestehen nicht aus 100 % Recycling PP sondern aus 100 % neuem PP (sogenanntes „virgin plastic”). Wir haben das in unserer Kommunikation angepasst. Falls du irgendwo noch die alte Angabe findest, sag uns bitte Bescheid!

In der Zwischenzeit haben wir mit allen Beteiligten gesprochen und sind der festen Überzeugung, dass hier alle gute Absichten hatten und niemand bewusst täuschen wollte. Leider können solche Fehler trotzdem passieren und wir werden in Zukunft noch besser aufpassen. Die gute Nachricht ist: Ab der nächsten Produktion werden wir das Recyclat verwenden.

was bedeutet das für euch und den gebrauch der filter?

Alle verkauften Filter wurden getestet (so auch das verwendete PP) und haben allen Qualitätsüberprüfungen standgehalten. Ihr braucht euch aus gesundheitlichen Gründen keine Sorgen machen und auch die Gebrauchsqualität ist unbeeinflusst. Das eingekaufte Material hat eine hervorragende Qualität und wird ja generell für medizinische Produkte verwendet. Allerdings ist der ökologische Fußabdruck damit schlechter als von uns geplant. Dafür entschuldigen wir uns und werden unser Bestes tun, damit sowas in Zukunft nicht noch einmal passiert.

Und wie immer kompensieren wir als klimaneutrales Unternehmen alle unsere Emissionen über myclimate.