Fast ein Liebesbrief:
unsere Flaschenpost.

Melde dich jetzt für unseren Newsletter an und erfahre als erste*r über neue Produkte, bekomme Insights aus unserem Team und erhalte Tipps für ein noch nachhaltigeres Leben. Jetzt anmelden!
Datenschutzbestimmungen

Bitte geben Sie eine gültige eMail-Adresse ein.
Dein Browser kann nicht mehr unterstützt werden. Einen aktuellen Browser gibt es hier!
abschied-der-projektteams

Bye Bye Plastic Heroes: Der erste soulincubator Batch verabschiedet sich

Die Projektteams der ersten Laufzeit des soulincubator sind am Ende des Programms angelangt. Wir verabschieden uns, lassen die letzten acht Monate Revue passieren und erzählen euch, wie es mit unserem Förderprogramm für nachhaltige Startups weitergeht.

In kleinen Quadraten winken sich Menschen auf Bildschirmen zu. Die Stimmung ist vorweihnachtlich festlich, Sektgläser werden gezückt, man sieht Strahlen in lachenden Gesichtern. Und doch liegt über dem Ganzen auch ein bisschen Schwermut, denn das hier ist nicht bloß irgendein weiterer Video-Call. Es ist der Schlussakt, das Grande Finale des ersten soulincubator Batch, das letzte Mal, dass die Gründer*innen unseres Förderprogramms gegen die Plastikkrise aufeinandertreffen.

 

abschlussevent

 

Der soulincubator feiert Abschied – leider nur digital

So oder so ähnlich kann man unser Abschlussevent beschreiben, das wir letzte Woche veranstaltet haben. Alles nur digital, na klar, Corona lässt echte Umarmungen gerade nicht zu. Trotzdem war es schön, trotzdem war da Liebe. Nach acht Monaten geht nun die erste Laufzeit des soulincubators zu Ende. Acht Monate, in der uns eine Pandemie kalt erwischt hat, und alles irgendwie ganz anders lief als gedacht. Acht Monate aber auch, in denen wir gerade deshalb zusammengewachsen sind und wir gemeinsam viel erreicht haben, in denen unsere Teams ihre Geschäftsideen weiterentwickeln konnten und so ihrem Ziel, eine plastikfreiere Umwelt zu gestalten, einen großen Schritt näher gekommen sind.

„Unser Kornwerk-Team hat sich während der Zeit im soulincubator extrem professionalisiert. Wir haben vor allem die einladende Aufgeschlossenheit der anderen Teilnehmer*innen und des soulincubator-Teams sehr genossen. Mit Hilfe von Expert*innen und unserem Coach im Inkubator konnten wir eine Marke aufbauen, unsere Wachstumspläne besser strukturieren und Erfahrungen im Vertrieb und Management sammeln.” Swenja – Kornwerk

Schweren Herzens ist jetzt die Zeit gekommen, Abschied zu nehmen. Naja, eigentlich wollen wir nur „auf Wiedersehen” sagen. Pläne werden schon geschmiedet, sich nach hoffentlich bald überstandener Pandemie mal wieder live und in Farbe zu treffen. Aber die aktive Zusammenarbeit ist jetzt vorerst beendet und wehmütig, aber auch stolz sehen wir zu, wie unsere Gründer*innen flügge werden und zu neuen Ufern aufbrechen.

 

fazit-der-teams

 

Acht Monate soulincubator – das Fazit der Teams

Trotz manchmal widriger Umstände hat der soulincubator seine antizipierte Wirkung erzielt. Jedenfalls sagen das unsere Projektteams. Über unser Fortbildungsprogramm konnten wir die Teams darin unterstützen, ihre Skills auszubauen und ihnen so helfen, auf die breitgefächerten und schwierigen Fragen, die eine Unternehmensgründung mit sich bringt, geeignete Antworten zu finden. 

„Die Workshops waren klasse. Der Inkubator und soulbottles waren total herzlich und es hat Spaß gemacht dabei gewesen zu sein. Eine tolle Community und sehr gute Hilfestellungen für angehende und bereits bestehende Startups.” Felix – Foldie

Der Austausch unter den Teams hat den Gründer*innen ermöglicht, voneinander zu lernen, sich gegenseitig Tipps zu geben oder auch einfach nur Erfahrungen zu teilen.

„Für uns war es erfüllend, so viele unterschiedliche Projekte mit derselben Vision zu sehen. Das hebt den soulincubator wirklich von anderen ab. Im purpose getriebenen Netzwerk haben wir unglaublich viel Unterstützung gefunden. Jeder hilft sich, da alle dieselbe Vision teilen. Vielen Dank für alles!” Jan – Avoidwaste | Crafting Future GmbH

Mithilfe unseres hammermäßigen Durchstarter-Partners ProjectTogether haben unsere Founder Zugriff auf ein Netzwerk von Expert*innen bekommen, an die sie sich mit all ihren Fragen wenden konnten.

„Ein Teil des soulincubator zu sein hat uns geholfen, unser Projekt weiterzuentwickeln, nicht nur mit der finanziellen Unterstützung, sondern auch durch das Netzwerk, auf das wir zugreifen konnten. Die Möglichkeit, mit einem breiten Netzwerk von Impact-Unternehmer*innen in Verbindung zu treten, macht das Zero Waste Berlin Festival erst möglich...” Coral – Zero Waste Berlin Festival

Und dann war da noch unser Impact Investment Day. Dort hatten die Startups die Chance, ihre Ideen vor Impact Investor*innen zu pitchen und neben Feedback auch Geld für ihre Weiterentwicklung einzuholen.

„Der soulincubator hat es geschafft in kürzester Zeit viele Initiativen sinnvoll miteinander zu verbinden und allen Beteiligten einen gehörigen Mehrwert zu bieten. Besonders das Stipendium und der Investorenpitch waren ausgezeichnet.“ Marc – Project Wings

Zusammengefasst kann man sagen: der erste soulincubator Batch war ein voller Erfolg!

„Der soulincubator ist für uns Starthilfe, Netzwerk und vor allem eine ganze Menge Ressourcen, auf die wir zurückgreifen können. Ohne den soulincubator wären wir niemals so weit wie heute.” Jan Schütz – ooohne

Wie geht es jetzt weiter?

Auch wenn die Teams jetzt ihren Weg weitergehen, heißt das für uns noch lange nicht, dass wir uns auf die faule Haut legen. Unser soulincubator-Team gibt gerade alles, damit wir nächstes Jahr neue Startups in unserem Coworking Space im Headquarter von soulbottles begrüßen können. Aber ganz ehrlich: Es ist nicht einfach. Wir machen keine Gewinne mit diesem Programm. Um Startups zu fördern, müssen wir selbst gefördert werden. Das Virus strapaziert die Suche nach Fördermitteln gerade noch. Deswegen können wir eure Hilfe gebrauchen: Wenn ihr Unternehmen, Stiftungen, Fördertöpfe, etc. kennt, die ein Interesse daran haben, Unternehmertum für einen sauberen und zukunftsfähigen Planeten zu fördern, freuen wir uns auf eure Nachricht

Der soulincubator ist ein viel zu wichtiges und schönes Projekt, als dass es jetzt schon enden könnte. Gleich im ersten Anlauf haben wir tolle Erfolge verzeichnen können und viel Wissen gesammelt, dass wir an weitere Startups weiterreichen wollen. Wir sind also zuversichtlich, dass wir nächstes Jahr wieder über tolle Geschäftsideen berichten können. Und vielleicht findet die nächste Abschlussparty dann auch wieder live in unserem Coworking Space statt.

 

SponsoringSI