Fast ein Liebesbrief:
unsere Flaschenpost.

Melde dich jetzt für unseren Newsletter an und erfahre als erste*r über neue Produkte, bekomme Insights aus unserem Team und erhalte Tipps für ein noch nachhaltigeres Leben. Jetzt anmelden!
Datenschutzbestimmungen

Bitte geben Sie eine gültige eMail-Adresse ein.
Dein Browser kann nicht mehr unterstützt werden. Einen aktuellen Browser gibt es hier!

NEU • steel light • hier entdecken

blogartikel_glasproduktionZeichenflache-1

reduzieren statt kompensieren: unsere glasproduktion wird CO₂-neutral

In Zusammenarbeit mit unserem Lieferanten Wiegand-Glas und dem Programm eco2bottle konnten wir die Emissionen für unsere soulbottles aus Glas um 75 % verringern. Und das alles wegen eines ziemlich schlauen Einfalls von soulie Julian.

Die Idee von soulbottles ist (und war es schon immer), mit Trinkflaschen unseren Planeten zu schützen. Denn wer Leitungswasser aus wiederverwendbaren Trinkflaschen konsumiert, der spart jede Menge Plastik und CO₂. In fast 9 Jahren Unternehmertum haben wir früh gelernt, dass Nachhaltigkeit bei dieser Idee nicht aufhört und wir arbeiten ständig daran, noch nachhaltiger zu werden. Meine Kollegin Isa hat sich zum Beispiel damit beschäftigt, was der Unterschied zwischen klimaneutralen Produkten und einem klimaneutralen Unternehmen ist und wieso wir uns bei soulbottles für letzteres entschieden haben.

Im Grunde bedeutet Klimaneutralität, dass alle anfallenden CO₂-Emissionen durch Klimaprojekte kompensiert werden. Also durch Projekte, die dazu beitragen, CO₂ aus der Atmosphäre zu binden, zum Beispiel in Wäldern oder Mooren. Wir arbeiten dafür mit myclimate zusammen und unterstützen ein Projekt in Laos, wodurch wir schon richtig viel bewirken konnten. Noch effizienter, als Emissionen wieder einzufangen ist natürlich, sie gar nicht erst zu verursachen. Und um die Entstehung von CO₂ in dem Herstellungsprozess von soulbottles zu verhindern, haben wir einen ganz schön großen Meilenstein erreicht.

wo können wir CO₂ einsparen?

Diese Frage stellen wir uns ständig. Vor allem soulies, die Materialien für uns einkaufen und den Produktionsprozess betreuen. In den letzten Jahren konnten sie so zum Beispiel stetig den Altglasanteil in unseren soulbottles erhöhen, denn Altglas braucht viel weniger Energie, um eingeschmolzen zu werden. Und vielleicht ist euch schon mal aufgefallen, dass unsere Produkte in Graskartons verschickt werden: Die bestehen anteilig aus recycelter Pappe und Grasfasern, denn so kann man CO₂ und Wasser sparen.

 

blogartikel_glasproduktionZeichenflache-1-Kopie

 

match made in heaven

Als unser Glaslieferant das Programm eco2bottle vorgestellt hat, waren wir also direkt begeistert. Das passt nämlich hervorragend zu uns! eco2bottle ist eine Initiative, die Unternehmen dabei unterstützt, ihre Glasproduktion genau zu durchleuchten und Wege zu finden, diese noch nachhaltiger zu machen. Julian, unser Einkaufs-soulie, hat sich das Konzept angeschaut und noch einen eigenen Vorschlag eingebracht: auf 100% Biomethan als Energiequelle umzusteigen. Und unser Lieferant Wiegand-Glas hat zugestimmt - Juhu!

gemeinsam richtig viel impact schaffen

Gemeinsam mit eco2bottle und Wiegand-Glas konnten wir in den letzten Jahren ziemlich vieles an unserer Glasproduktion verbessern: Wir haben den Recyclinganteil erhöht, die Verpackung optimiert und auf Biomethan umgestellt. Im Vergleich zu der ursprünglichen 1,0 l soulbottle aus Glas stoßen wir mittlerweile 75 % weniger CO₂ aus. Das feiern wir wirklich enorm und sind sehr gespannt, was wir in Zukunft noch alles tun können. Mehr Infos findet ihr direkt auf der soulbottles-Landingpage von eco2bottle

 

Passende Artikel
Plastic free Plastic free
24,90 €  
Water bottle Water bottle
32,90 €