Fast ein Liebesbrief:
unsere Flaschenpost.

Melde dich jetzt für unseren Newsletter an und erfahre als erste*r über neue Produkte, bekomme Insights aus unserem Team und erhalte Tipps für ein noch nachhaltigeres Leben. Jetzt anmelden!
Datenschutzbestimmungen

Bitte geben Sie eine gültige eMail-Adresse ein.
Dein Browser kann nicht mehr unterstützt werden. Einen aktuellen Browser gibt es hier!

NEU • steel light • hier entdecken

0-soulbottles-geburtstag-9jahre-header

soulbottles hat geburtstag • wir feiern mit diesen gaaanz alten fotos

Hurra, kurz vor der ersten Dekade: Heute feiert soulbottles seinen 9. Geburtstag. Und passend zu unserer neuen soulbottle „Ok to be slow“ lassen wir es heute ruhig angehen und schwelgen mit alten Fotos in Erinnerungen. Denn zu unserer Geschichte gehört auch ganz viel Improvisation und ja, bewusste Langsamkeit. Aber keine Sorge, es gibt trotzdem ein Geschenk – für euch: Sichert euch heute 9 % Rabatt auf alle soulproducts!

Eines ist mal ganz klar: Bei uns ist in den letzten neun Jahren richtig viel passiert. Das Sortiment ist gewachsen, das Team ist gewachsen, zwischendurch sind wir umgezogen. Aber heute, zum Geburtstag von soulbottles, können wir auch festhalten: Dafür haben wir uns auch vergleichsweise viel Zeit gelassen, ganze neun Jahre eben. Ein bisschen passte der Name unserer neuen soulbottle schon immer zu uns: It’s „ok to be slow“. Deswegen sagt auch unser Mitgründer Paul: „Neun Jahre sind in der Rückschau schnell erzählt. Aber eigentlich waren das echt lange Phasen der Ups and Downs.” Für uns war und ist es okay, nicht gleich fünf riesige Schritte zu machen, sondern manchmal auch nur einen. Klein, richtig klein anzufangen und langsam und kontinuierlich zu wachsen. Dinge auch einfach mal zu verschieben, wenn es gerade nicht passt. Und was die Geschichte von soulbottles auch geprägt hat: Sich für große Entscheidungen viel Zeit nehmen – der soulincubator oder WASH'n'soul sind dafür nur zwei Beispiele – und vor allem in den ersten Jahren: richtig viel improvisieren und selbermachen. Nicht immer perfekt, aber dafür mit ganz viel Kreativität und Zusammensein. „Schnelles Wachstum klingt natürlich für Investor*innen toll und ist gerade in der Startup-Szene ein hohes Ziel, aber tatsächlich ist das oft auch sehr unnachhaltig oder geht mit krassen Kompromissen einher”, sagt Paul. „Wir hatten und haben das Glück, dass soulbottles sich selbst gehört und wir unsere Wachstumsgeschwindigkeit sehr stark selbst bestimmen können.“

Verrückt: Wir haben Geburtstag, ihr werdet beschenkt: Heute, am 8. August 2021, bekommt ihr 9 % Rabatt auf alle Produkte im soulbottles Onlineshop! Einfach den Code SOULBIRTHDAY9 kopieren und vor dem Bezahlen im Shop einlösen.

happy birthday to us: eine kleine soulbottles foto love story

Wo bleiben denn nun die Fotooos? Okay, hier sind sie. Wir haben mal in den alten Archiven gekramt und ein paar alte und ein paar RICHTIG alte Exemplare gefunden. Von den ersten soulbottles und Events bis hin zu liebgewonnenen Ritualen und Aktionen. Sie zeigen, dass wir natürlich gewachsen und gediehen sind, aber eben, naja, auf unsere Art und Weise. (Vorsicht: Nicht so glatt und perfekt, das gilt auch für die Bilder. Wow, ist die Qualität vieler Schnappschüsse mies… aber dafür steckt ganz viel soul drin).

1-soulbottles-soulblog-geburtstag-basteln


die ersten soulbottles bekleben im wg-zimmer

Wir starten GANZ am Anfang im damaligen WG-Zimmer von Paul. Ja, so bekamen die ersten soulbottles in den Jahren 2011 und 2012 ihre Motive verpasst – mehr von der Gründungsgeschichte gibt es in der soulstory. Hier seht ihr quasi die Produktion unserer ersten Kund*innenaufträge, bei der Freund*innen und der Bruder von Paul halfen. Und das Verfahren ist dem industriellen gar nicht so unähnlich: Das Motiv kommt mit Flüssigkeit auf die Flasche, wie eine Art Abzieh-Tattoo, und wird dann bei 600 Grad im Ofen eingebrannt. Nur eben damals noch nicht in einer großen Fabrikhalle, sondern ganz klein und handmade.

2-soulbottles-soulblog-geburtstag-flaschen


frühe flaschen

Wie ihr sehen könnt, sahen unsere soulbottles nicht immer so aus wie heute. Es gab am Anfang einen bunten Mix an Größen und Formen. Und auch die Produktionsverfahren nahmen nach der Gründung 2012 erst langsam an Fahrt auf. Aber: Im Jahr 2013 wurden die ersten soulbottles maschinell hergestellt, hier rechts stehen sie bei unserem Hersteller. Und natürlich wurde erstmal viel aus- und herumprobiert, damit die Trinkflaschen nicht nur nachhaltig, sondern auch langlebig und schön werden. Hier wurden gerade verschiedene Siebe getestet.

3-soulbottles-soulblog-geburtstag-spenden


soulbottles und Viva con Agua: eine beziehung mit bestand

Zu soulbottles gehört auch: Was super funktioniert, das bleibt einfach. Bestes Beispiel: Unsere Zusammenarbeit mit Viva con Agua. Fast seit unserer Gründung fließen bekanntermaßen 1 € pro verkaufter soulbottle an unsere befreundete Organisation. Hier links im Bild sehen wir Paul, Georg, Michael Fritz und eine weitere Mitarbeiterin von Viva con Agua bei der tatsächlich allerersten Übergabe im Jahr 2013. Auch hier: Viel Improvisation. „Die 7000 Euro sind durch den soulbottles Verkauf unseres Crowdfundings und die erste Weihnachtskampagne zusammengekommen. Da hatten wir noch gar kein eigenes Büro, sondern waren noch in der Thinkfarm eingemietet, das Logo wurde fürs Foto nur an die Wand geklebt und der Scheck schnell gebastelt”, sagt Paul.
Auf dieses Wachstum sind wir natürlich sehr stolz, denn auf dem rechten Bild sehen wir: Schon zwei Jahre später konnten wir ganze 30.000 Euro an Viva con Agua übergeben, hier beim Karneval der Kulturen in Berlin. Mittlerweile sind wir bei über einer Million Euro angekommen und haben gemeinsam mit Viva con Agua und BORDA unser eigenes, neues Trinkwasser- und Klimaschutzprojekt WASH'n'soul in Sambia gestartet. 

 4-soulbottles-soulblog-geburtstag-messe


kleine überraschungserfolge auf den ersten messen

Wer bekannt werden will, muss sich bekannt machen. Links sehen wir unseren Mitgründer Georg mit Linda, die 2013 mit der allerersten Kollektion soulbottles bei einem Event in der Freien Universität Berlin aufgelaufen sind, um unsere Trinkflaschen zum Ausleihen anzubieten. Mit selbst gebasteltem Poster natürlich. Und siehe da: Die Leute rissen den beiden die soulbottles aus den Händen, erinnert sich Paul, und die Option, für die 20 Euro Pfand die soulbottle einfach zu behalten, wurde richtig oft genutzt. Der Umsatz war am Ende des Tages aus Unternehmenssicht natürlich absolut überschaubar, aber Paul weiß noch: „Ich hatte noch nie so viel Bargeld in der Hand.”

Rechts im Bild sehen wir unseren Stand bei der allerersten soulbottles Messe, der damaligen Organic Food in Tempelhof.

5-soulbottles-soulblog-geburtstag-paul-laura-glashersteller


juhu, das erste glas aus deutschland

Ein kleiner Meilenstein für soulbottles: 2015 wird die Produktion umgestellt und das Glas für die soulbottles kommt von nun an aus Deutschland. soulie Laura, die mit Paul den Hersteller besucht hat, erinnert sich: „Wir hippen Berliner mussten erstmal all unsere Piercings rausnehmen, bevor wir mit Schutzkleidung in die Fabrikhalle durften. Aber dann, perfektes Timing: Wir standen für das Foto tatsächlich vor der Palette mit der Nr. 0001, also der allerersten Palette Glas aus Deutschland.”

6-soulbottles-soulblog-geburtstag-unfall


huch! kleiner unfall

Ziemlich lange hatten wir nicht unser großes, eigenes Lager, und offenbar war es mit der Statik der frühen Regale auch nicht so weit her. Es kam bei diesem Unfall aber niemand zu schaden. 

7-soulbottles-soulblog-geburtstag-umbau


umbau in lichtenberg, natürlich do-it-yourself

Kurz zum Überblick: Vom WG-Zimmer zog soulbottles in einen kleinen Co-Working-Space, erst 2014 kam dann das erste größere soulbottles Büro mit Lager und Logistik in Lichtenberg. Und wenn man keine Unsummen ausgeben möchte (und kann), dann macht man eben vieles selbst. David mit schwerem Gerät am Boden, zwei andere soulies streichen die Wände. Fun Fact: Die Wand wurde vom soulbottles Team selbst gebaut, und deswegen haben wir sie, na klar, später wieder abgebaut und mit nach Tempelhof ins neue Headquarter genommen.

8-soulbottles-soulblog-geburtstag-konzert


immer wieder musik

Auch die Partys und Konzerte bei soulbottles waren meist Handarbeit, sozusagen, ohne großen Schnickschnack, aber dafür umso schöner und intimer. Rechts spielt Georg bei einem früheren soulbottles Geburtstag, es müsste der 3. gewesen sein, an unserem alten Standort. Links war Viva con Agua 2019 mit ihrer Reihe Sofakonzerte im Büro in Tempelhof zu Besuch. Schön voll, schön entspannt.

9-soulbottles-soulblog-geburtstag-umzug


der große soulbottles umzug

Wir haben lange durchgehalten, 2017 wurde unser Headquarter in Lichtenberg dann aber doch zu klein. Und wir schlugen unsere Zelte am heutigen Standort in Tempelhof auf. Was sich aber nicht geändert hat: Alle packen mit an. Rechts im Bild sehen wir Freddy, Gabriel und Marian (rechts) – und weil auch dieses Foto einen fast rührenden Moment zeigt, muss er erwähnt werden: „Hier geht die Zeit von soulbottles als Mieterin auf dem Gewerbehof Fahrbereitschaft in Berlin Lichtenberg zu Ende. Nachdem wir das alte Büro ausgeräumt und unter ausgiebigem Einsatz von Vorschlaghammer und Brecheisen die selbst eingebaute Trockenbauwand wieder rausgerissen hatten, entfernen wir hier gerade in einem letzten Akt das Firmenschild.”

 10-soulbottles-soulblog-geburtstag-klima


was wir nach wie vor lieben: viele kleine, gute aktionen

Eines hat sich nie geändert, ob mit 7 oder 70 Mitarbeitenden: soulbottles will aktiv bleiben und auf die Straße gehen, ob beim Klimastreik oder bei einer Müllsammelaktion (wenn durch Corona aktuell auch unter erschwerten Bedingungen) hier aus dem Jahr 2019. Die Sängerin ist übrigens Laura Grandy, die auf dem besagten Sofakonzert gespielt hat. Passte hier auch ganz gut.

11-soulbottles-soulblog-geburtstag-food


zusammen essen: die schönste form der langsamkeit

Leider hält uns die Pandemie aktuell von den großen Mittagessensrunden ab (dieses Foto ist aus 2019) – aber es soll dennoch nicht unerwähnt bleiben: Die wohl schönste Form der Langsamkeit, des Runterkommens ist das gemeinsame Mittagessen. Das ist bei soulbottles fest in der Unternehmenskultur verankert. Wir haben zwar keine fancy Kantine, dafür aber eine nette Küche, einen mit bunten Möbeln zusammengewürfelten Ess- und Aufenthaltsbereich und ein paar soulies, die tolles vegan / vegetarisches Essen für uns kochen.

Soviel zu unserem kleinen Rückblick zum soulbottles Geburtstag. Wir feiern alles, was war, und freuen uns auf das, was kommt – ob mal schneller oder in einem eher bedächtigen Tempo. So, wie es eben gerade passt. Und im besten Fall bald wieder ohne Pandemie. 

Auf die nächsten neun Jahre!!

Passende Artikel
NEU
Glastrinkflasche 1,0 l • Motiv „Ok to be slow" • soulbottle Ok to be slow
32,90 €